Online-Scheidung

Was heißt Online-Scheidung?

Eine Online-Scheidung in dem Sinne, dass die Scheidung mit ein paar Mausklicks amtlich besiegelt werden kann, gibt es in Deutschland nicht. Zumindest im Scheidungstermin müssen die Eheleute in der Regel persönlich anwesend sein. Es besteht aber die Möglichkeit, den mit einer Scheidung verbundenen Zeit- und Kostenaufwand auf ein Minimum zu reduzieren. So kann ich als spezialisierter Scheidungsanwalt, zumindest wenn zwischen den Eheleuten weitgehend Einigkeit besteht, den Zeitaufwand dadurch gering halten, dass verfahrensverzögernde Themenbereiche ausgeklammert werden und der Informationsaustausch zwischen Anwalt und Mandant weitgehend per eMail stattfindet. Die Scheidung kann unmittelbar durch Ausfüllen des nachstehenden Formulars eingeleitet werden.

Kosten:

Bei einer Scheidung entstehen Kosten für die beteiligten Anwälte und das Gericht. Der Kostenaufwand kann dadurch reduziert werden, dass nur einer den Ehepartner einen Rechtsanwalt mit der Ehescheidung beauftragt, und der andere dieser zustimmt. Die Kosten für den Scheidungsanwalt können sich die beiden Eheleute dann teilen. Die Kosten für zumindest einen Anwalt und das Gericht können nicht vermieden werden. Die Höhe der Kosten hängt sowohl bezüglich der Anwalts- als auch der Gerichtsgebühren vom Einkommen der Eheleute ab. Ist dieses eher gering, kann jedoch Verfahrenskostenhilfe in Anspruch genommen werden. Das bedeutet, dass die Staatskasse die Anwalts- und Gerichtsgebühren übernimmt.

Bei Fragen hierzu rufen Sie einfach an: 030 /2363 0701 oder nutzen Sie das beiliegende Formular:

 

Daten der Ehefrau
Daten des Ehemanns
Kontaktdaten des Antragstellers
Letzte gemeinsame Wohnung
Angaben zur Heirat
Angaben zur Trennung
Gemeinsame Kinder?
Ehevertrag
Einkommen
Wenn Sie das Formular ausgefüllt haben, senden Sie es bitte ab. Ich werde mich dann unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.


© 2017 - Dr. Christopher Kasten - Alle Rechte vorbehalten

Click Me